Backofen mit Touchscreen von Gorenje

11. March, 2011

Im Rahmen der LivingKitchen 2011 Messe in Köln, stellte das slowenische Unternehmen Gorenje ein Backofen vor, dessen Bedienung über ein Touchpad funktioniert. Hat man sich im alltäglichen Gebrauch mit Computern auch bereits daran gewöhnt, so ist diese Art der Gerätebedienung in der Küche noch neu.

Backofen mit Touchscreen

Beim iChef+ handelt es sich um eine Backofenserie, die mit einem Touchscreen samt Farbbildschirm ausgerüstet ist und so dem Koch die Bedienung und die Zubereitung der Speisen erleichtern soll.

Dabei fällt der iChef+ durch sein großes und farbiges Touchscreendisplay auf, bei dem die Bedienung mit Hilfe von Symbolen, Fotos und Texthinweisen erfolgt.Eine einfache Berührung des Displays per Fingertipp genügt und schon wird das Programm gestartet.


Im ersten Schritt zeigt das Bedienfeld Datum und Zeit. Durch Berühren des glasgeschützten Displays wird das Hauptmenü gestartet. Hier können Zeit und Datum entsprechend eingestellt werden. 30 unterschiedliche Sprachvoreinstellungen stellen sicher, dass Sie in der von Ihnen gewünschten Sprache durch den Bedienvorgang geführt werden. Mit dem Hauptmenü gelangen Sie auch zu den Kochprogrammen SIMPLEbake, AUTObake, PRObake, STEPbake, MYbake und EXTRA.

Voreingestellte Programme erleichtern die Zubereitung

SIMPLEbake offeriert auf dem interaktiven Display 9 Abbildungen der am häufigsten zubereiteten Gerichte, während AUTObake mit 65 voreingestellten Gerichten aufwartet. Die Menüführung in beiden Programmen ist so einfach zu verstehen, dass am Ende jeder Zubereitung sicherlich ein Erfolgserlebnis steht. Hat der Anwender erstmal das gewünschte Gericht auf den Abbildungen des Farbdisplays gewählt, werden die werksseitig eingestellten Parameter angezeigt: welche Heizelemente sind aktiv, wie lange dauert die Zubereitung und auf welcher Ebene sollte das Gargut behandelt werden. Der Hobbykoch braucht nur noch Gewicht, die bevorzugte Gar- bzw. Bratintensität sowie die Uhrzeit der gewünschten Fertigstellung auswählen.

Möchte der Koch nicht auf voreingestellte Programme zugreifen, ist dies über die zusätzlichen Funktionen möglich. Insgesamt schliesst sich der Hersteller einem Trend an, der auch bei den anderen Geräteherstellern zu beobachten ist. Backöfen mit automatischen Programmen, die die Zubereitung auch für ungeübte Köche erleichtern.

Gorenje will die ersten Herde mit iChef+ im Frühjahr 2011 auf den europäischen Markt bringen. Preise nannte der Hersteller bislang nicht.

Quelle Bildmaterial: Gorenje

Kuechen-Leben.de

Die Küche ist nicht länger nur ein Raum zur Zweckerfüllung, sondern wird immer mehr zum Mittelpunkt der darin wohnenden.

Eine Küche hat man nicht einfach, man lebt in ihr.