Gaggenau präsentiert das Gastronorm-System

12. May, 2011

So schön können Normen sein! Für gewöhnlich stellt man sich unter einer Norm etwas Langweiliges wie eine DIN-Norm für Schrauben oder ähnliches vor.

Wie nützlich eine solche Norm in der Küche sein kann, präsentiert nun Gaggenau. Mit dem Gastronorm-Zubehör zeigt der Premium-Hersteller wie die Abläufe beim Kochen optimiert und so ein entspanntes Zubereiten und Freiräume für Kreativität ermöglicht werden können.

Alleskönner für die Küche

Behälter und Abdeckungen aus Edelstahl, Bräter aus Aluminiumguss und ein Teppan Yaki aus Mehrschichtenmaterial sind für verschiedene Gaggenau-Geräte kompatibel – von den Induktionskochfeldern über die Backöfen, die Dampfback- und -garöfen bis hin zu den Wärmeschubladen und Kältegeräten.

So können die Speisen vorbereitet, frisch gehalten, zubereitet und warm gehalten werden. Der köstliche Schweinebraten mit knuspriger, gelbgoldener Kruste, der zunächst im Backofen zubereitet wird, kann dann später im selben Gefäß passgenau im Kühlschrank verstaut werden.

Im Lieferumfang enthalten

Die Gastronorm-Behälter sind bei Dampfback- und -garöfen und bei den Geräten der Vario Kälte-Serie 200 im Lieferumfang enthalten. Zur Erweiterung des Systems sind diese und weitere Produkte auch als Sonderzubehör erhältlich.

Quelle Bildmaterial: Gaggenau

Kuechen-Leben.de

Die Küche ist nicht länger nur ein Raum zur Zweckerfüllung, sondern wird immer mehr zum Mittelpunkt der darin wohnenden.

Eine Küche hat man nicht einfach, man lebt in ihr.