KÜCHE. HIGH END von Patrice Farameh

20. December, 2010

Endlich ein Buch, das eine ideale Ergänzung zu Küchen-Leben ist. KÜCHE. HIGH END von Patrice Farameh erfüllt diesen Anspruch voll und ganz.

Allerbeste Zutaten gelten vielen als die Grundvoraussetzung einer rundum gelungenen Mahlzeit. Aber Hand aufs Herz: Wer lässt diesen Anspruch auch für die Küchenutensilien gelten, mit denen die erlesenen Ingredienzien zubereitet werden?

Vielen gilt eine gehobene Küchenausstattung mit den entsprechenden Geräten immer noch als überflüssiger Luxus. Wer aber einmal ein Induktionskochfeld oder einen Kombi-Dampfgarer ausprobiert hat, möchte dies nicht mehr missen.

Wie eine solche Luxusküche ausgestattet sein kann, das zeigt Patrice Farameh in ihrem nicht anders als prächtig zu bezeichnenden Bildband KÜCHE. HIGH END. Und auch, wenn die Design-Utensilien, die die Autorin porträtiert, von denen viele auch an den Arbeitsplätzen von Sterneköchen ihre Existenzberechtigung haben würden, so spricht die Auswahl mit Sicherheit auch Hobbyköche an, deren Ehrgeiz es ist, die nächste Stufe kulinarischer Raffmesse zu erreichen.

Inspiration für die Küche

Ob Geschenkidee oder Inspiration bei der Einrichtung oder Erweiterung einer neuen Küche. Hier finden sich die geeigneten Produkte.

Gasherde, die in die Glasfläche eingelassen sind, ein Kühlschrank mit integrierter iPod-Docking-Station  oder eine Friteuse, in der mit nur einem Löffel Öl bis zu einem Kilogramm Pommes frites zubereitet werden können — KÜCHE. HIGH END lässt kaum einen Wunsch offen, wenn es darum geht, zu zeigen, wie Luxus und Hightech in der Küche eine wunderbare Symbiose eingehen. Es wäre ein Wunder, würde sich nach dem Blättern in diesem Schwergewicht nicht der ein oder andere ausgewiesene technikverliebte Kochmuffel an den Herd locken lassen. Oder zumindest in die Küche, um dort mit dem SmartShopper, der über Stimmerkennungs-Technologie und einen Datenbestand von 2500 Produkten verfügt, den Einkaufszettel fürs abendliche Dinner auszudrucken.

Seite für Seite merkt man diesem außergewöhnlichen Bildband an, dass Patrice Farameh zu Hause ist in den Küchen internationaler Spitzenköchen und selbst eine jahrzehntelange Leidenschaft fürs Kochen hegt. Sie zeigt, dass Kochen und Design zwei unterschiedliche Formen von Kunst sind, die beide einen visionären Charakter haben. Und auch, wenn die High End-Geräte noch keine Garantie sind für die Auszeichnung mit einem Michelin-Stern, dann garantieren sie für jede Menge Spaß bei der Zubereitung der Mahlzeiten.

Bibliografie: Patrice Farameh: Küche. High End. 432 Seiten, mehr als 1000 farbige Abbildungen, 270 x 310 mm,

gebunden mit Schutzumschlag, 49,90 Euro, ISBN: 9 78-3-86852-33 7-9

Kuechen-Leben.de

Die Küche ist nicht länger nur ein Raum zur Zweckerfüllung, sondern wird immer mehr zum Mittelpunkt der darin wohnenden.

Eine Küche hat man nicht einfach, man lebt in ihr.